Sie befinden sich hier:

Was war los in Hintermeilingen

23.04.2022 - Neue Art von Friedhofscontainern

Dieser Tage wurden die beiden bisherigen Container vom Friedhof in Hintermeilingen entfernt und durch zwei neue ersetzt. Gleichzeitig wurde auch der Standort geändert. Die beiden neuen Container stehen nun direkt neben der Leichenhalle.

Laut Mitteilung der Gemeinde war dies nötig geworden, da es wiederholt zu Schwierigkeiten bei der Entsorgung der gemischten Abfälle gegeben habe. Daher sollen ab sofort die Abfälle nach Grünabfällen und Plastikabfällen getrennt werden. Dazu sind die beiden neuen Container entsprechend gekennzeichnet worden.

Die Gemeinde bittet die Friedhofsbesucher um Unterstützung bei der korrekten Abfalltrennung. Dies dürfte nicht allzu schwierig sein, das diese viele zu Hause schon so handhaben. Weiterhin weist die Gemeinde darauf hin, dass die Container ausschließlich für die Abfälle des Friedhofs zu nutzen sind.    

Weiterlesen …

04.04.2022 - Osterfeuer vorbereitet

Der Ortsvorsteher Helmut Knapp und das Mitglied des Ortsbeirates Henrik Rudersdorf stellten gemeinsam mit den Kindern des Kath. Kinder- und Familienzentrum "Mosaik" Hintermeilingen (Kindergarten) sowie dessen Leiterin Bettina Reuter-Jung auf dem Brunnenplatz einen großen Osterhasen auf. Anschließend wurde der Osterhase mit bunten Ostereiern und von den Kindern gebastelten Eiern wunderbar geschmückt. Als kleines Dankeschön erhielten die Kinder jeweils ein Ü-Ei, gespendet vom Ortsbeirat.

Diese Aktion dient zur Vorbereitung und Hinweis auf das am Ostersamstag ab 16.00 Uhr stattfindende Osterfeuer. Zu diesem Osterfeuer laden der Ortsbeirat, der Kindergarten, die Grundschule und die Jugendfeuerwehr alle recht herzlich ein.

Für die Kinder gibt es Stockbrot und ein großes Ostereiersuchen. Frisches Brot kann aus dem Holzbackofen erworben werden.

Für Speisen und Getränke wird wie immer bestens gesorgt.

Der Erlös des Osterfeuers ist für Flüchtlingskinder aus der Ukraine gedacht.

Weiterlesen …

02.04.2022 - Flüchtlingsunterkunft in Hintermeilingen

Die Gemeinde Waldbrunn bereitet sich auf die Unterbringung von Flüchtlingen aus der Ukraine vor. Dazu wurde in der Mehrzweckhalle in Hintermeilingen eine Notunterkunft für 35 Personen eingerichtet. Die Gemeinde hatte dazu ihre Mitarbeiter des Bauhofes sowie aktive von der Feuerwehr aktiviert und mit Hilfe von Trennwänden abgetrennte Bereiche geschaffen. Die Duschen der Mehrzweckhalle die ansonsten von Sportlern genutzt werden, sollen nun den Flüchtlingen zur Verfügung stehen. Ein weiterer Raum wurde mit Waschmaschinen ausgestattet.

Die Verpflegung der Flüchtlinge soll im ehemaligen Jugendheim heute Pfarrheim über eine Cateringfirma erfolgen. Auch befindet sich dort u.a. eine separate Küche.

Derzeit sind noch keine Flüchtlinge in der Mehrzweckhalle angekommen. Dies kann aber jederzeit durch Zuweisung erfolgen. Wie man in der Zeitung lesen konnte, wissen die Verantwortlichen des Landkreises aktuell noch nicht, wann dies erfolgt.

Weiterlesen …

25.03.2022 - Waldbrunn (Westerwald) hat neuen Gemeindebrandinspektor

Die Gemeinde Waldbrunn hat einen neuen Gemeindebrandinspektor (GBI). Zum ersten Mal seit Bestehen der Gemeinde Waldbrunn (Westerwald) hat dieses Amt ein Kamerad aus den Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr aus Hintermeilingen inne.

Dem Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetz - HBKG) aus dem Jahre 2014 kann man folgendes entnehmen:

„Der GBI leitet die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde. Dies gilt auch für Gemeinden mit mehreren Ortsteilfeuerwehren. Diese werden von einer Wehrführerin oder einem Wehrführer geführt. Sie oder er unterliegen den Weisungen des GBI. Der GBI wird von den aktiven Feuerwehrangehörigen der Ortsteilfeuerwehren nach Maßgabe der jeweiligen Satzung gewählt. Gewählt werden kann nur, wer persönlich geeignet ist, die erforderlichen Fachkenntnisse besitzt und der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr angehört. Der GBI ist für die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr verantwortlich und hat den Gemeindevorstand in allen Fragen des Brandschutzes und der Allgemeinen Hilfe zu beraten“.

Am 25.03. 2022 wurden in einer Sondersitzung, in der Mehrzweckhalle in Lahr, Daniel Wolf zum GBI von Waldbrunn (Westerwald) gewählt.  Zu seinem Stellvertreter wurde Lukas Blumtritt aus Lahr gewählt. Die Wahlen erfolgten jeweils einstimmig. Daniel Wolf bringt die besten Voraussetzungen für dieses Amt mit. Er trat am 19.07.1991 in die Jugendfeuerwehr in Hintermeilingen ein. Von Januar 2004 bis August 2009 war er stellv. Wehrführer und bis Januar 2017 begleitete er das Amt als Wehrführer für den Ortsteil Hintermeilingen. Von 2017 bis zu seiner Wahl stand er der Gemeinde schon als stellvertretender  GBI zur Verfügung.

Daniel Wolf hat sich aufgrund seiner Erfahrungen als Stellvertreter schon Gedanken gemacht, wie er sein Amt ausfüllen und die Aufgaben, die er zu bewältigen hat, erledigen will. Er plant für die Feuerwehren von Waldbrunn (Westerwald) Fachbereiche zu gründen, um eine einheitliche Ausbildung sowie Zusammenarbeit der Feuerwehren zu stärken, damit diese noch besser aufgestellt sind.

Weiterhin plant der neue GBI das Thema „Wettbewerb“ in die Ortsteilwehren einzubringen. Hier sieht er Potential für eine gemeinsame Mannschaft mit Mitgliedern aus allen Wehren, die zu Wettbewerben bei Feuerwehrleistungsübungen antreten.  

Weiterlesen …

15.01.2022 - Weihnachststerne abhängen

In der Vor- und Nachweihnachtszeit leuchten in den Straßen von Hintermeilingen die Sterne. Im Gegensatz zu den Sternen am Himmel müssen diese jedes Jahr wieder neu auf- und abgehängt werden.

Dieses Jahr leuchteten die Sterne wieder länger wie in den vergangenen Jahren. Der Stromversorger der Gemeinde hatte sie erst am 12. Januar abgeschaltet. In den Vorjahren waren sie schon vor dem Fest der Heiligen drei Könige 6. Januar abgeschaltet worden. Früher endete an „Maria Lichtmess“  (Darstellung des Herrn, lateinisch Praesentatio Jesu in Templo) in der katholischen Kirche die Weihnachtszeit.

Weiterlesen …

13.01.2022 - Alte Landkarten fürs Dorfmuseum

Aus dem Privatbesitz von Peter Gröschen wurden von ihm zwei Landkarten dem Dorfmuseum übergeben. Bei der einen handelt es sich um eine Reproduktion der Schmitt’schen Karte von Südwestdeutschland aus dem Jahre 1797 und bei der anderen um eine Topographischen Aufnahme der Rheinlande, auch Tranchotkarte genannt aus dem Jahre 1819.

Weiterlesen …

Sternsinger 2020 Hintermeilingen

06.01.2022 - Sternsinger unterwegs

Dieses Jahr war alles anderes wie zuvor. Die Sternsinger konnten wegen der Corona-Pandemie leider nicht persönlich die Häuser und Wohnungen in Hintermeilingen aufsuchen. Stattdessen wurden die Aufkleber und Segenskarten mit dem Titel „Ein Segen für Sie“ von 10 Sternsingern und ihren Eltern  verteilt.

 

Weiterlesen …

22.12.2021 - Weihnachtsdankeschön für den Verein

Eine besondere Überraschung gelang der Leiterin Bettina Reuter-Jung des Familienzentrums „Mosaik“ in Hintermeilingen. Kurz vor Weihnachten besuchte sie unter Einhaltung der Corona Bestimmungen den 1. Vorsitzenden des Vereins Peter Gröschen und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit des Vereins als Netzwerkpartner des Familienzentrums. Insbesondere hob sie die Unterstützung bei der „Dorfrally“ der Vorschulkinder im Sommer. An 6 verschiedenen Tagen gingen die Vorschulkinder gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden des Vereins auf geschichtliche Spurensuche in Hintermeilingen und Umgebung.

 

Weiterlesen …

27.11.2021 - NABU - Waldbrunn ehrt Gründungsmitglieder und Mitglieder für 40-jährige Mitgliedschaft

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 27.11.2021 war es dem NABU-Waldbrunn eine besondere Freude 5 Gründungsmitgliedern unseres Vereins für ihre über 40-jährige Mitgliedschaft, ihr Engagement und Treue zu unserem Verein unseren Dank auszusprechen und sie besonders zu ehren.
Leider konnten die Ehrungen Corona-bedingt erst im Rahmen dieser JHV durchgeführt werde.
Am 14. März 1980 trafen sich in der Jagdhütte von Reinhold Jeuck in Hintermeilingen 18 Vogel- und Naturfreunde und gründeten die Vogelschutzgruppe Waldbrunn-Hintermeilingen. Die Gründung der Vogelschutzgruppe ging auf die Initiative der inzwischen verstorbenen Heinz Gröschen und Alfons Meilinger zurück.
Dem 1. Vorstand gehörten folgende Personen an:

  1. Vorsitzender: Alfons Meilinger
    2. Vorsitzender: Heinz Gröschen
    Kassierer: Lothar Wieberg
    Schriftführer: Dieter Jeuck und Hans-Josef Lang
    Vogelwart: Norbert Kleebach
    Beisitzer: Heribert Wagner

Mit dieser, in der bisherigen Vereinsgeschichte besonderen Ehrung, konnten wir anlässlich unserer JHV noch 5 Gründungsmitgliedern mit einer eigens dafür ausgearbeiteten Urkunde und Ehrennadel, welche noch von unserem am 08.05.21 unerwartet verstorbenen 2. Vorsitzenden Herbert Arnold gestaltet wurde, sowie einem Präsentkorb auszeichnen.
Aus persönlichen bzw. gesundheitlichen Gründen konnte lediglich unserem Naturfreund Hubert Schäfer diese Ehrung im Rahmen der Jahreshauptversammlung persönlich übergeben werden. Die Ehrung der Gründungsmitglieder Lothar Wieberg, Peter Hofmann und Alfred Sehr erfolgte einen Tag später durch unseren 1. Vorsitzenden Volker Walter. Unserem langjährigen Schriftführer Hans-Josef Lang, welcher vor einigen Jahren in die USA übergesiedelt ist, wurde die Ehrenurkunde und Ehrennadel postalisch übermittelt.
Gegenüber unserem zwischenzeitlich verstorbenem Gründungsmitglied, langjährigem 1. Vorsitzenden und Ehrenvorstand Heinz Gröschen konnte diese Ehrung im Rahmen seiner 40-jährigen Mitgliedschaft im NABU Deutschland bereits am 25.10.20 anlässlich seines 92-zigsten Geburtstag vorgenommen werden.
Des Weiteren wurden Dietmar Wagner im Rahmen der JHV sowie Michael Beck am folgenden Tag für ihre 40-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt.
Ebenso konnte unser Mitglied Karl-Heinz Becker aus Mengerskirchen-Winkels für 40 Jahre Mitgliedschaft im NABU Deutschland bereits im Oktober 2020  geehrt werden.
Mit großer Dankbarkeit für ihre Initiative, langjährige Vereinstreue und Unterstützung war es dem Verein eine besondere Freude und Ehre diese Auszeichnungen vornehmen zu können.
Alle Geehrten waren von der Form der vorgenommenen Ehrungen und den überreichten Präsenten sehr erfreut und sprachen dem Verein ihre besonders empfundene Dankbarkeit aus.

Weiterlesen …


Aktuelles rund um das Museum

12.01.2022 - Heiligenbild im Museum

Ein großes Heiligenbild, auch „Schlafzimmerbild“ genannt, hat seinen Weg ins Museum gefunden. Es hing jahrelang im Schlafzimmer der Eltern Josef und Maria Meilinger geb. Schupp im Mühlweg in Hintermeilingen. Gespendet hat dieses Bild die Tochter Annelie Meilinger.

 

Weiterlesen …

04.01.2022 - Blogger fürs Museum

Gleich zu Anfang des neuen Jahres konnte ein „Blogger“ (manuelles Holzbodenbearbeitungsgerät) in den Bestand des Museums aufgenommen werden. Der Blogger auf hochdeutsch „Bohnerbesen“ genannt, ist ein nicht mehr alltägliches Arbeitsgerät zur Bodenpflege.

Weiterlesen …

29.12.2021 - Dorfchroniken im Museum

Nach der Herausgabe der Dorfchronik von Hintermeilingen als Teil der Buchreihe „Hintermeilinger Geschichte (n) wurde ein signiertes Exemplar durch den Autor und Mitglied im Verein Dr. Heinrich May dem 1. Vorsitzenden Peter Gröschen für das Dorfmuseum übergeben.

 

Weiterlesen …


Was ist los in Hintermeilingen

05.05.2022 - Kleiderkammer für Flüchtlinge in Hintermeilingen

Seit März diesen Jahres gibt es in Hintermeilingen eine Kleiderkammer für Flüchtlinge. Marco Kurz und Jens Schäfer engagieren sich schon lange für Flüchtlinge die zu uns kommen. Bedingt durch den Kriegsbeginn in der Ukraine verschärfte sich die Situation. Wie mir Jens berichtete, kamen hier Flüchtlinge an, die zum Teil nur das was sie am Leibe trugen bei sich hatten. Daher wurde die Idee geboren einen Raum einzurichten, in dem sie sich mit gespendeten Kleidern versorgen könnten.

Diesen Raum zu finden gestaltete sich nicht einfach. Eine Anfrage bei der Kirchengemeinde, inwieweit ein Pfarrheim für eine Kleiderkammer genutzt werden könne, wurde zuerst negativ beschieden. Doch dann kam ein erlösender Anruf, das Pfarrheim in Ellar wurde zur Verfügung gestellt. Mit viel Engagement, der inzwischen auf mehrere Personen angewachsene Helfergruppe, wurde dort die Kleiderkammer eingerichtet. Leider nur für kurze Zeit. Dann kam die Mitteilung, das Pfarrheim würde innerhalb von wenigen Tagen wieder für andere Zwecke benötigt.

Nun galt es sehr schnell eine andere Lösung zu finden. Irene Kurz hörte von dem großen Problem und sprach daraufhin ihre Nachbarin Erika Krekel an und schilderte ihr die Situation. Erika hat nicht lange gezögert und sofort zugesagt, dass auch sie einen Beitrag für Flüchtlinge leisten möchte und hat spontan ihren Saal zur Verfügung gestellt.

Nur 5 Tage später, am Mittwoch den 23.03.2022 war es dann soweit, die Kleiderkammer in Hintermeilingen war wieder aufgebaut und eingerichtet. Die Leitung haben Irene Kurz und Dorothea Schäfer übernommen. Die Kleiderkammer nimmt Kleider, Spielsachen und Hygieneartikel an. Gesucht werden besonders Damenkleidung, Kinder- u. Jugendbekleidung sowie Decken, Turnschuhe und Freizeitschuhe. Diese können Mittwochs von 16:00 – 18:00 Uhr und Samstags von 14:00 – 17:00 Uhr abgegeben werden. An diesen Tagen ist auch das Helferteam mit Irene Kurz, Dorothe Schäfer, Stephanie Schäfer, Ann-Kathrin Mink, Martina Schmidt und Nicole Weber vor Ort.

Wie mir das Helferteam berichtete, kommen viele Flüchtlinge an den Öffnungszeiten zur Kleiderkammer in Hintermeilingen. Sie würden sich nach ihrem Besuch herzlich bei ihnen bedanken. Gelegentlich sehen die Helfer auch wieder etwas Freude in ihren Gesichtern. Das freut sie sehr. Ist dies doch der Lohn für ihre große Ehrenamtliche Arbeit.

Weiterlesen …

16.04.2022 - Osterfeuer in Hintermeilingen

Am Ostersamstag, den 16.04.2022 findet ab16.00 Uhr das diesjährige Osterfeuer in Hintermeilingen statt. Zu diesem Osterfeuer laden der Ortsbeirat, der Kindergarten, die Grundschule und die Jugendfeuerwehr alle recht herzlich ein.

Auf diese Veranstaltung weist ein großer Osterhase auf dem Brunnenplatz vor der Brunnenapotheke hin. Dieser wurde vom Ortsvorsteher Helmut Knapp und dem Mitglied des Ortsbeirates Henrik Rudersdorf aufgestellt.  Gemeinsam mit den Kindern des Kath. Kinder- und Familienzentrum "Mosaik" Hintermeilingen (Kindergarten) und dessen Leiterin Bettina Reuter-Jung, wurde er mit bunten Ostereiern und mit von den Kindern gebastelten Eiern wunderbar geschmückt.

Für die Kinder gibt es am Osterfeuer Stockbrot und ein großes Ostereiersuchen. Frisches Brot kann aus dem Holzbackofen erworben werden.

Für Speisen und Getränke wird wie immer bestens gesorgt.

Der Erlös des Osterfeuers ist für Flüchtlingskinder aus der Ukraine gedacht.

Weiterlesen …

Fassbieranstich Kirmes 2017

11.04.2022 - Kirmes in Hintermeilingen geplant

Der Ortsvorsteher Helmut Knapp hatte alle Hintermeilinger Ortsvereine zu einer öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates zum Thema Kirmes 2022 eingeladen. Neben den Mitgliedern des Ortsbeirates waren Vertreter folgender Vereine der Einladung gefolgt. Sportverein Schwarz Weiß Hintermeilingen, Freiwillige Feuerwehr Hintermeilingen, 1. FAS Waldbrunn und der Hintermeilinger Geschichts- und Museumsverein.

Nach eingehender Diskussion waren sich alle einig, dass im August eine Kirmes abgehalten werden soll. Da die Mehrzweckhalle derzeit für Flüchtlinge aus der Ukraine freigehalten wird, soll die Kirmes ggf. auf einem Ausweichplatz stattfinden. Hier richtete sich das Augenmerk auf den Platz von dem Pfarrheim auf dem auch schon das Brunnenfest stattgefunden hat.

Einig sind sich auch alle Beteiligten, dass mindestens am Freitag die Kirmes mit stellen des Kirmesbaumes stellen und dem Fassbieranstich sowie musikalischer Unterhaltung abgehalten werden soll.

Es wäre sehr erfreulich, wenn der Schlachtruf der Malinger Kirmes wieder erschallen würde.

„Wim es de Kirmes: uhs, en seh wird gehale behss ka Rord me rondgeht.“

Weiterlesen …

03.04.2022 - Bilder für Kirchenchronik gesucht

Unser Mitglied Dr. Heinrich May ist dabei das 3. Buch der Reihe „Hintermeilinger Geschichte (n) vorzubereiten. Das 1. Buch „Eine Westerwald-Gemeinde im Wandel der Zeiten“ wurde im Oktober letzten Jahres mit Hilfe der Gemeinde Waldbrunn veröffentlicht. Das 2. Buch „250 Jahre Schulgeschichte“ soll noch im ersten Halbjahr mit Hilfe des Hintermeilinger Geschichts- und Musemsvereins als Herausgeber veröffentlicht werden.

Für das 3. Buch, beim dem es um die Chronik der Hintermeilinger Kirche Maria Verkündigung geht, benötigt Dr. Heinrich May noch Bilder aus den letzten 20 Jahren. Hierbei geht es um Bilder von Pfarrfesten, Erntedankfesten, Wallfahrten usw.. Er bittet um kurzfristige Überlassung der Bilder. Nachdem er sie eingescannt hat, erhalten die Besitzer diese unverzüglich wieder zurück. Auch bei diesem Buch wird der Hintermeilinger Geschichts- und Musemsvereins als Herausgeber fungieren.

Weiterlesen …

01.04.2022 – Friedensgebet in Hintermeilingen

„Als Christen verurteilen wir kriegerische Gewalt und deshalb auch die Invasion der Ukraine durch Russland“, erklärt unser Bischof, Dr. Georg Bätzing. „Unsere Bestürzung und Beklemmungen angesichts des Krieges tragen wir im Gebet vor Gott, der sich am Ende immer als mächtiger erweist als die Mächtigen dieser Erde.“

Friedensgebete finden abwechselnd in den Kirchorten unserer Pfarrei St. Blasius  statt.

Auch Hintermeilingen beteiligt sich an den Friedensgebeten. Daher lädt der Ortsausschuss des Kirchortes Hintermeilingen alle zum Friedensgebet am Freitag, den 01. April 2022, um 18.30 Uhr in die Kirche Maria Verkündigung ein.

Weiterlesen …

26.03.2022 - Aktion saubere Landschaft in Hintermeilingen

Nach einer zweijährigen, pandemiebedingten, Pause lädt der Vorstand des NABU Waldbrunn e.V. alle zu einer besonderen Naturschutzaktion ein. Es geht wieder darum, Abfall, Müll und Unrat, der gedankenlos in der Landschaft entsorgt wurde, einzusammeln und fachgerecht zu entsorgen. Dieser Abfall stört nicht nur unsere Natur, sondern zerstört auch den Lebensraum verschiedener Lebewesen.

Die Aktion findet am Samstag, den 26. März 2022 statt. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Hintermeilingen.

Sollten schon im Vorfeld größere Ablagerungen von Abfall bekannt sein, so bittet der Verein um Mitteilung, damit diese Stellen gezielt aufgesucht werden können.

Die Teilnehmer werden gebeten, persönliche Schutzausrüstung wie Handschuhe und geeignete Sammelbehälter mitzubringen.

Der Verein freut sich auf eine rege Teilnahme und sorgt im Anschluss für einen kleinen Imbiss im Freien.

 

 

 

  

 

 

Weiterlesen …