Sie befinden sich hier:

14.01.21 - Sternenmonteure unterwegs

von Peter Gröschen

Vom 1. Advent bis zu den Heiligen drei Königen leuchten in den Straßen von Hintermeilingen wieder die Sterne. Im Gegensatz zu den Sternen am Himmel müssen diese jedes Jahr wieder neu auf- und abgehängt werden.

Dieses Jahr leuchteten die Sterne länger wie in den vergangenen Jahren. Der Stromversorger der Gemeinde hatte sie erst am 12. Januar abgeschaltet. In den Vorjahren waren sie schon vor dem Fest der Heiligen drei Könige abgeschaltet worden. Dass diesmal die Abschaltung später erfolgte, war sehr erfreulich, da auch viele Bürger aus Hintermeilingen den Verein darum gebeten hatten, sich dafür einzusetzen.   

Auch spielte das Wetter mit, es war zwar kalt, aber dafür trocken und windstill. Wegen der Corona-Pandemie wurden besondere Schutzmaßnahmen wie Abstand und FFP2 Masken angewendet.

Der Umbau der Befestigungen der unteren Halterungen an den Straßenlampen mit Flügelmuttern erleichtert die Arbeit in luftiger Höhe und sparte jede Menge Zeit, so dass der Abbau und das Einlagern in knapp 2 Stunden erledigt waren.

Die übliche Pause bei Kaffee und Kuchen nach getaner Arbeit in der Bäckerei bei ihrem Mitglied Roland Ott, fiel ebenfalls der Corona-Pandemie zum Opfer.

Zurück