Sie befinden sich hier:

Was war los in Hintermeilingen

30.06.2021 - KiFaz-Mosaik hat Auditierung bestanden und Zertifikat erhalten

Das Katholisches Kinder- und Familienzentrum "Mosaik" (KiFaz-Mosaik) in Hintermeilingen hat seine Auditierung zur Einhaltung der Qualitätsstandards für „Einsatzstellen im Bereich der Freiwilligendienste in katholischer Trägerschaft“ bestanden und daher das Zertifikat von der Fachstelle Freiwilligendienste im Bistum Limburg erhalten.

Katholische Träger von Freiwilligendiensten bieten jungen Menschen hochwertige Freiwilligendienste an, so auch das Katholisches Kinder- und Familienzentrum "Mosaik" (KiFaz-Mosaik) in Hintermeilingen. Auf Bundesebene wurden zu diesem Zweck qualitativ hohe Standards für Träger und Einsatzstellen entwickelt und verabschiedet. Die Einhaltung dieser Standards wird mit Hilfe einer Auditierung überprüft und bewertet. Auf dieser Grundlage der Ergebnisse der erfolgten Auditierung wurde der Einsatzstelle „Kath. Kinder- und Familienzentrum Mosaik“ Hintermeilingen das Zertifikat der Einhaltung dieser Qualitätsstandards zum 30. Juni 2021 ausgestellt und übergeben.

Seit vielen Jahren absolvieren junge Menschen im „KiFaz-Mosaik“ Hintermeilingen ein freiwilliges soziales Jahr, um sich zu orientieren. Es ist für sie eine gute Möglichkeit eine für sie passende Berufswahl zu treffen.                      

Einige von ihnen haben sich schon für den Beruf der Erzieherin entschieden. Da das „KiFaz-Mosaik“ auch Ausbildungsstätte ist, wird dort auch weiterhin jungen Menschen eine gute Möglichkeit geben, in einem pädagogischen Beruf erste Erfahrungen zu sammeln.

 

Weiterlesen …

19.04.2021 - Brunnenplatz zu Ostern verschönert

Wie in den vergangenen Jahren auch vor der Osterzeit, gestalteten der Ortsvorsteher Helmut Knapp gemeinsam mit den Kindern des Kindergartens den Brunnenplatz österlich. Dazu wurde ein lebensgroßer Osterhase aufgebaut und die Büsche mit Ostereinern geschmückt. Durch die die Corona-Zahlen fand dies unter besonderen Bedingungen statt.

Da keine Fotografiererlaubnis für alle Kinder vorlag, wurde auf ein gemeinsames Gruppenbild mit allen Beteiligten verzichtet.

Weiterlesen …

16.04.2021 - Entwurf der Dorfchronik vorgestellt

Die von unserem Mitglied Dr. Heinrich May erstellte Dorfchronik mit dem Titel „Hintermeilinger Geschichte(n)“ ist als Entwurf fertig. Diesen ersten Entwurf stellte er an einem Treffen im Dorfmuseum dem Ortsvorsteher Helmut Knapp, dem 1. Vorsitzenden des Vereins Peter Gröschen, dem 2. Vorsitzenden Josef Dietl und dem Schriftführer Karl-Heinz Gröschen vor.

Die 500 Seiten umfassende Chronik von Hintermeilingen soll von der Druckerei Fritz aus Elbtal mit einer Auflage von 350 Stück hergestellt werden. Damit dies möglich wird haben die Gemeindegremien haben im Haushalt 2021 einen Betrag von 7.000 € bereitgestellt. Nach Fertigstellung der Bücher sollen diese zu einem Preis von 20.--€ je Exemplar durch die Gemeinde verkauft werden.

Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei Dr. Heinrich May für seine geleistete Arbeit und bekundete die Bereitschaft des Vorstandes das Vorhaben nach Kräften zu unterstützen.

Weiterlesen …

29.03.2021 - Krokuspflanzaktion erfolgreich

Der Imkerverein Hadamar-Dornburg e.V., zu denen auch die Hintermeilinger Imker Gerlinde und Peter Gröschen zählen, hatte im Rahmen des Projektes "Wir tun was für Bienen, Hummeln und Co." im letzten Jahr 1000 Krokusse erhal

Diese wurden gemeinsam mit den Mädchen und Jungs der Jugendfeuerwehr, ihrem Jugendfeuerwehrwart Mathias Gröschen, seinem Stellvertreter Manuel Müller sowie einigen Mitglieder der Einsatzabteilung, Bürgermeister Peter Blum und Ortsvorsteher Helmut Knapp im letzten Herbst am Feuerwehrhaus eingepflanzt.

In diesem Frühjahr erstmals blühten diese auf und sorgten für ein farbenfrohes Bild. Auch  Honig- und Wildbienen besuchten die Krokusblüten bei sonnigem Wetter und freuten sich über die ersten Pollen.

 

 

Weiterlesen …

15.02.21 - Fastnacht in Hintermeilingen

Wie auch in anderen Orten, so fiel auch in Hintermeilingen die Fastnacht der Corona Pandemie zum Opfer. Jedoch ein kleines Ereignis am Rosenmontag gab es dennoch.

Die Leiterin des Familienzentrums „Mosaik“ Betina Reuter Jung und Laura Gugelsberger hatten sich auf den Weg gemacht, um die Mitglieder Seniorengruppe und die Netzwerkpartner zu überraschen. Schön verkleidet und entsprechend den Corona Regeln begrüßten sie die Besuchten mit einem lauten „Maling Helau“ und einer Büdenrede zur Fastnacht. Als besondere Überraschung hatten sie noch die typischen Malinger „Fastnachtskreppel“ als Geschenk dabei. Alle Besuchten so auch wir vom Verein als Netzwerkpartner, haben sich sehr über die Abwechslung gefreut.

Weiterlesen …